Caren Marks lädt zum Planspiel „Jugend und Parlament“ ein

 
 

Wie sieht die Arbeit von Bundestagsabgeordneten und wie verläuft eine Sitzungswoche in Berlin? Wer diesen und weiteren Fragen nachgehen möchte, für den ist das Planspiel „Jugend und Parlament“ des Deutschen Bundestages, zu dem die SPD-Bundestagsabgeordnete Caren Marks auch in diesem Jahr einlädt, genau das Richtige.

 

. „Das Planspiel gibt Jugendlichen lebendige Einblicke in das politische Berlin. Sie schlüpfen in die Rolle von Abgeordneten, diskutieren fiktive Gesetzentwürfe und lernen so die Arbeitsweise des Parlaments und das Gesetzgebungsverfahren kennen. Zusammen mit 355 anderen jungen Menschen erleben sie Demokratie hautnah und haben die Möglichkeit, sich mit gleichaltrigen, politisch Interessierten aus ganz Deutschland auszutauschen.“ Im Rahmen des viertägigen Planspiels steht auch ein Besuch im Bundestagsbüro von Caren Marks auf dem Programm.

Das Planspiel findet vom 23. bis 26. Juni in Berlin statt. Teilnehmen können Jugendliche zwischen 17 und 20 Jahren, die aus dem Wahlkreis von Caren Marks (Hannover-Land I) kommen. Die Kosten werden vom Deutschen Bundestag übernommen.

„Ein kurzes Schreiben mit Begründung, warum Ihr Lust habt, bei „Jugend und Parlament“ mitzumischen, reicht aus“, erklärt die Abgeordnete.

Interessenten können sich bis zum 30. März 2018 im Wahlkreisbüro von Caren Marks bewerben (Odeonstraße 15/16, 30159 Hannover, caren.marks.wk@bundestag.de).

Weitere Information gibt es hier https://www.mitmischen.de/erleben/besucheWorkshopCo/JuP/index.jsp