Neuer Vorstand in der Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) Region Hannover

 
 

Am 01.03.2018 hat die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (fB) in der SPD UB Region Hannover einen neuen Vorstand gewählt.
Dieser hat eine neue Struktur, nach dem Vorbild der JUSOS mit einer Doppelsptize aus einer Genossin und einem Genossen.

Einstimmig wurden Ulrike Strauch und Hans-Dieter Keil-Süllow gewählt.

 

Ebenfalls einstimmig gewählt wurden als Stellvertretende Vorsitzende Claudia Bax und Jessica Löser.

Als Beisitzer bzw. Beisitzerinnen wurden ebenso einstimmig Ernst Barkhoff, Hans-Jürgen Hartmann, Brigitte Kumkar, Katarzyna Miszkiel, Uka Riza, Regina Runge-Benecke, Sven Schickerling und Katja Schröder gewählt.

Der neue Vorstand ist größer, jünger, weiblicher und aktiver im Schuldienst als der AfB-Vorstand der letzten zwei Jahre.

Von den 13 Vorstandsmitgliedern 

  • wohnen 9 in der Stadt Hannover, 4 in der Region 
  • sind 6 männlich, 7 weiblich
  • sind 3 pensionierte Lehrkräfte, 6 noch im Schuldienst aktiv

Die Arbeit in der AfB Region Hannover soll strukturierter und zielorientierter gestaltet werden,

Das bedeutet:

  1. Gemeinsame Vorbereitung der künftigen Arbeit im Vorstand
  2. Veränderung der Sitzungen: Ziele, Inhalte und Vorgehen setzen und kommunizieren
  3. Schwerpunktorientierte Teamstruktur innerhalb der AfB
  4. Vernetzung der bildungspolitischen Akteure in der SPD - „Bildung“ als beständiges Thema der SPD-Vorstände
  5. Vernetzung der bildungspolitischen Akteure in der SPD mit den Akteuren in Schule und GEW
  6. Öffentlichkeitsarbeit, Gespräche und Veranstaltungen mit Ortsvereinen und MandatsträgerInnen, Veranstaltungen zu „50 Jahre Gesamtschulen“ und „Kinderarmut“